Was Glühwein ist und wie man ihn zubereitet

 

festive-display-of-mulled-wine-garnished-with-oranges-and-cinnamon-sticks-star-anise-candles-and-other-christmas-decorationsGlühwein ist ein alkoholhaltiges Getränk auf Basis von Rot- oder Weißwein, das vor allem in der Adventzeit auf Christkindlmärkten oder auf Skihütten heiß zu Trinken angeboten wird.

Wenn hochprozentiger Alkohol beigemengt wird, handelt es sich nicht mehr um Glühwein, sondern um Punsch.

Geschichte

Conditum Paradoxum, ein Würzwein, ist bereits seit der Antike bekannt und dürfte wohl der Ursprung des Glühweins sein. Während dem Mittelalter war unter den Getränken der Hypocras sehr beliebt. Er wurde kalt getrunken und war ein roter Gewürzwein. Man geht davon aus, dass von diesem der heute bekannte Glühwein abstammt.

Glühwein, wie man ihn heutzutage kennt, wurde das erste Mal 1956 von Rudolf Kunzmann abgefüllt und verkauft.

Das traditionelle Glühweinrezept

Zutaten für etwa acht Personen:

  • 2 Liter Rotwein (kann durch Weißwein ersetzt werden)
  • 120 Gramm Zucker
  • 4 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung:

Die Schale der Zitrone abreiben. Den Rotwein mit Zucker vermischen und leicht erhitzen. Zimtstangen, Nelken, den Zitronenabrieb und die in Spalten geschnittenen Orangen dazu geben. 15 Minuten leicht köcheln lassen und noch einige Zeit ziehen lassen. Achtung: Nicht kochen, er könnte sonst bitter werden!

Die Gewürze aus dem Topf nehmen und abschmecken. Falls der Glühwein zu wenig süß ist, kann noch Zucker nachgegeben werden. Am besten schmeckt er, wenn er noch heiß serviert wird.

Tipp: Ist einem der Glühwein zu stark, kann man ihn noch mit Wasser verdünnen.

Rezept für alkoholfreien Glühwein

Zutaten für ebenfalls etwa acht Personen:

  • 800 Milliliter Früchtetee
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 unbehandelte Orangen
  • 400 Milliliter Orangensaft
  • 400 Milliliter Johannisbeersaft
  • 4 Zimtstangen
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Stück Sternanis
  • Honig
  • frischer Ingwer (circa fünf Zentimeter)

Zubereitung:

Zuerst den Früchtetee zubereiten. Währenddessen die Zitrone und Orangen gut waschen und in Spalten schneiden. Diese mit den restlichen Zutaten zum Tee geben und die Mischung zuerst leicht aufkochen und anschließend 15 Minuten ziehen lassen. Den Ingwer, Sternanis, die Zimtstangen und Gewürznelken herausnehmen und den Glühwein servieren.

Fertigen Glühwein kann man in der Vorweihnachtszeit auch im Supermarkt kaufen. Man sollte hier jedoch auf die Qualitätsmerkmale achten.