Essen wie ein König für wenig Geld

Die österreichische Gastronomie bringt neben bekannten Hauben Lokalen auch viele gutbürgerliche Gaststätten zum Vorschein, die traditionelle österreichische Gerichte servieren. Wir haben uns auf die Suche nach preiswerten – ohne die Qualität außer Acht zu lassen – Lokalen quer durch Österreich gemacht und hier ist unser Ergebnis:

Salm Bräu

Die in der Hauptstadt gelegene Klosterbrauerei kann nicht nur mit selbstgemachten Gerichten aufwarten, sondern auch mit selbstgebrautem Bier. Wer die österreichische Küche kennen lernen möchte, ist hier absolut richtig. Unsere Empfehlung: Die Spare Ribs.

Heurigenkeller Graf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wer einem waschechten Heurigen einen Besuch abstatten möchte, ist hier absolut richtig. Seit 1999 betreibt die Familie Graf neben dem Weinbau auch den eigenen Heurigenkeller in Dürnstein. Hier werden den Gästen Weine aus eigener Produktion und nachhaltige, hausgemachte Schmankerl serviert.

Bärenwirt

Der Bärenwirt in Salzburg liegt einige Gehminuten vom Zentrum entfernt, der Weg macht sich aber bezahlt. Angeboten werden in dem Wirtshaus preiswerte, gute, traditionelle Salzburger Speisen.

Wir empfehlen das Lachsforellenfilet aus dem Fuschlsee.

Villacher Brauhof

Im Zentrum von Villach gelegen werden hier über 10 verschiedene Biersorten gebraut. Neben einer umfangreichen Speisekarte werden täglich auch Mittagsmenüs und eine Jausenkarte angeboten. Empfehlenswert ist die Bierrahmsuppe.

Wia z´haus Lehner

Bodenständige Küche, saisonale Schmankerl und selbstgebrautes Bier stehen hier im Vordergrund. Am Linzer Stadtrand befindet sich seit 1847 das Traditionsgasthaus Lehner. Im Sommer lädt ein großzügiger, gemütlicher Gastgarten zum Verweilen ein; im Winter kann man auf den Eisstockbahnen um ein “Brat´l” stöckeln.

Im Herbst sind vor allem die Wildgerichte zu empfehlen.

Älpler Stuba

In Warth am Arlberg findet sich das “Original Lokal”. Die Speisekarte ist klein, dafür wird täglich mit heimischen Zutaten frisch gekocht. Angeblich gibt es hier die besten Käsespätzle, aber auch das Gulasch und der Kaiserschmarrn sind empfehlenswert. Gegen Vorbestellung werden zum Beispiel auch Käsefondue oder Fleischraclette angeboten. Um Reservierung wird gebeten.

Gasthof Neurauter

Ein Stück außerhalb von Innsbruck und seinem Touristenstrom liegt der Gasthof Neurauter mit dazugehörigem Hotel. Es ist direkt am Inntalradweg gelegen und bietet sich gut für eine Einkehr ein. Die Küche bietet bodenständige, typische Tiroler Speisen an. Auch hier werden die Zutaten aus den umliegenden Regionen bezogen. Wir empfehlen das Gericht “Drei Tiroler”.