Wir zeigen sieben klassische Gerichte und Getränke, die man in Österreich unbedingt probiert haben sollten:

Schilcher

SchilcherSchilcher wird zu 100% aus der roten Rebsorte “Blauer Wildbacher” gewonnen, die nur in der Steiermark vorkommt. Der klassische Roséwein zeichnet sich durch ein feinzartiges Bukett und durch einen frischen, fruchtigen lebendigen Geschmack aus.

Im September und Oktober wird der Schilchersturm (ein Traubenmost ebenfalls aus der Blauen Wildbacher gewonnen) als weststeirische Spezialität getrunken.

Apfelstrudel

Bei einem Aufenthalt in Österreich darf keinesfalls die Nationalspeise, der Apfelstrudel, auf dem Speiseplan fehlen. Traditionell wird er warm und knusprig oder kalt serviert.

Almdudler

Der erste Almdudler, eine Limonade aus Kräuterextrakten, Zucker und Sodawasser, wurde am 17. Oktober 1957 abgefüllt.

Almdudler kann pur oder auch mit Bier gemischt als Radler getrunken werden.

Tafelspitz

Tafelspitz ist ein typisches Schmankerl der Wiener Küche, welches als Leibspeise von Kaiser Franz Joseph Berühmtheit erlangte. Wir empfehlen bei einem Wien-Besuch den Tafelspitz in einem der Plachutta-Restaurants zu ordern.

Kaspressknödel

Die Kaspressknödel kommen aus dem Westen Österreichs und werden häufig als Suppeneinlage oder auch als Hauptspeise gegessen. Beliebt sind sie unter den Wintersportlern, denn auf den Skihütten gehören sie auf die Speisekarte

Je nach Region werden die heimischen Käsesorten verwendet. Bierkäse wird in Salzburg verwendet, Berg- und Graukäse in Tirol und in Vorarlberg der Sura Kees.

Most

Most wird durch das Pressen von Äpfeln, Birnen oder Trauben gewonnen und ist ein Obstwein aus vergorenen Früchten.

Der gewonnene Obstwein aus Trauben ist der Sturm, der entweder aus weißen oder roten Rebsorten gewonnen wird.

Im niederösterreichischen Mostviertel wird der Most ausschließlich aus Birnen hergestellt. Aufgrund des Aufkommens vieler verschiedener Birnensorten variieren auch die Geschmäcker des Mosts.

In Oberösterreich werden Birnen und Äpfel für die Mostgewinnung verarbeitet.

Für jemanden, der es zur Jause alkoholfrei und etwas süßer bevorzugt, empfehlen wir, sich einen Süßmost zu bestellen. Süßmost ist ein frisch gepresster und noch unvergorener Fruchtsaft.

Germknödel

Germknödel sind in der österreichischen, aber auch bayrischen Küche, sehr beliebt und werden ebenfalls gerne auf Skihütten gegessen. Sie werden aus Germteig hergestellt und mit Powidl, einem Zwetschgenmus, gefüllt und im Salzwasser geköchelt. Wir servieren sie mit Mohn und zerlassener Butter.